Vollidioten unter sich

OK, ich gebe es zu: Ich habe hier auf der „Arbeit“ mal wieder nichts zu tun, außer mich im Netz herumzuklicken. Und dabei bin ich auf einen seltsamen Artikel der Washington Post gestoßen. Neal Mueller, ein 28-jähriger Student aus Pennsylvania, hat es sich zum Hobby gemacht, die höchsten Berge auf jedem Kontinent zu besteigen. So weit, so gut. Allerdings ist Mueller nicht nur Extremkletterer, sondern auch ein Extrem-Geek und nimmt bei seinen Touren haufenweise elektronischen Kleinkram mit.

So auch auf seiner letzten Tour zum – na klar – Mount Everest. Und was hat der Freak nach seiner Rückkehr vom höchsten Berg der Welt zu berichten? Man kann in 8000 Metern Höhe mit seinem iPod nicht mehr VAN HALEN hören … Wow, iPods funktionieren in Extremhöhen und bei -50 Grad Kälte nicht mehr? Dieses tragische  Erlebnis muss Mueller zutiefst traumatisiert haben und veranlasst ihn, in seinem Artikel ordentlich über den iPod herzuziehen. Der MP3-Player sei ein „flash in the pan“ (wer hatte doch noch mal vor kurzem 5-jähriges Jubiläum?) und sei leicht zu zerkratzen (der Mann hat in 8000 Metern Höhe Sorgen), blablabla. Sein MuVo (bidde was??) von Creative dagegen hat auch auf dem Mount Everest schlechte Rockmusik von sich gegeben und mit seinem Nintendo DS konnte er vor Ort „Madden“ daddeln. Wieso auch die Aussicht genießen?

Bekloppter Geek mag man meinen. Bis hierhin. Denn interessant wird’s, wenn man sich die Webseite von Neal Mueller anschaut und dort einmal auf „Sponsors“ klickt, um einmal zu schauen, wer diese blödsinnigen Gadget-Tests in Extremhöhen finanziert. Und? Richtig! Creative und Nintendo gehören dazu! Im Grunde hat die Washington Post damit eine als Artikel verkleidete Anzeige von Creative geschaltet.

Nun kann man sich natürlich fragen, wer der größere Idiot ist. Jemand, der totalen Quatsch schreibt, oder jemand, der über jemanden schreibt, der totalen Quatsch schreibt.

I think we’ve found a winner!


  1. Wow, I just translated you post into English.
    I got something about a geeky guy who measures mountains. I laughed. But now I’m crying… Some people have nothing to do. As my friend Alma always says „Ignorenss is Bliss“.

  2. brontislaw

    … und was ist mit leuten, die über jemanden schreiben, der über jemanden schreibt, der totalen quatsch schreibt?
    und leuten, die das dann lesen?

  3. wow, ist das gut.
    Richtig gelacht.
    Jochen, was hast Du eigentlich gemacht, als es noch keine Kerzen gab?
    Schöffmann gelesen.




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: