*
an dieser stelle soll schluss sein mit dem pornographicmagazine bei wordpress. immerhin hat es das blog in der kurzen zeit seines bestehens auf über 7.000 besucher gebracht… was wohl auch am namen des blogs liegen könnte…
einige haben mich nach dem grund gefragt. ehrlich gesagt fehlt mir momentan 1. die zeit und 2. die lust, dieses blog weiterhin regelmäßig zu aktualisieren. das liegt vor allem daran, dass ich nicht so richtig mit dem examen in schwung komme und viel zu viel zeit damit verbinge, meine prüfungszeit zu planen, anstatt die teile einfach abzuarbeiten.

nichtsdestotrotz hoffe ich, vielleicht mithilfe anderer (hinrich? jochen?) irgendwann in naher zukunft ein neues blog mit einem neuen konzept und überhaupt alles neu zu starten, oder das gute alte „300km-blabla“-blog wieder aufleben zu lassen.

bis dahin höre ich aber auf, >wie ich begonnen habe<, mit einem zitat und video der größten band der welt!

i want to start a new life
with my valuable hunting knife

>guided by voices – my valuable hunting knife<

big city butts are bitter

*
als einen meiner vielleicht letzten beiträge hier auf diesem blog:

tataaaaa… der arschbeißkäfer, DER megastar aus japan:

>oshiri kajiri mushi<

august: itunes-top10

*
1. robert pollard – „u.s. mustard company“
2. galaxie 500 – „fourth of july“
3. blair – „mona lisa“
4. trembling blue stars – „st. paul’s cathedral at night“
5. riding paper airplanes – „homecoming weekend in a small town“
6. [ingenting] – „punkdrömmar“
7. the zebras – „you look ready“
8. guided by voices – „girls of wild strawberries“
9. guided by voices – „how’s my drinking“
10. hüsker dü – „could you be the one?“

bilderrätsel

*
>foto ansehen< (getty images)

frage: was sieht man auf dem bild?
antwort: eine hamburger hauptschulklasse auf abschlussreise. v.r.: „trotsche“, der klassenkasper, „choupi“, der für die klasse im schul-basketball-team spielt, referendar reinhardt, der auf dem handy nachschaut, wann denn nun endlich der bus losfährt. ganz vorne der rumänische busfahrer.

handarbeit

*
mal wieder langeweile? mal wieder keine ahnung, was man mit sich anfangen soll? dann einfach mal den lieblings-sweater angezogen, aufs sofa gehockt und ein wenig mit den händen „super mario“ nachmusiziert… das geht immer.

>manualist – „super mario theme“<

nachtrag (auf wunsch von hinrich), 17.08.:

>manualist – „bohemian rhapsody<

*
affenhitze, leiwande körper, wien ist hochkultur… ja ehhh!

„iiiinsel, iiiiinsel, iiiinsel!!! kapierst es jetzat?“ – „mia is des wuascht“

>donauinsel< (der höhepunkt ab 2:22min!)

nachtrag:
apropos hochkultur und affenhitze… >der hier< hat natürlich auch ne meinung dazu!

*
blitzen trapper / pernice brothers / buffalo tom / guided by voices / future clouds & radar / pale sunday / the liberty ship / goldcard / forrest giants / no wait wait / the glands / bear quartet / electric popgroup / like honey / redd kross / apples in stereo / brakes / mathias alkberg / q and not u / the new pornographers / palomar / the long winters / john vanderslice / the shaky hands / suede / the fiery furnaces / spinto band / the blow / sing sing / tullycraft / bob hope / candidates / stone roses / james / babybird / house of love / inspiral carpets / the charlatans / robert pollard / fiedl music / southside stalkers / townes van zandt / van morrison / go-betweens / lightning seeds / donovan / thin gipsy thieves / morrissey / pete droge / comet gain / trembling blue stars / big star / bruce springsteen / teenage fanclub / tobin sprout / keene brothers / joan of arc / paul westerberg / hüsker dü / a camp / monkey swallows the universe / luna / the lucksmiths / galaxie 500 / jennifer o’connor / prefab sprout / arrah & the ferns / cat power / wedding present / of montreal / make believe / the shins / the van pelt / the unicorns / sugar / the replacements / modern lovers / fünf freunde / mickey avalon / jeans team / matt & kim / saloon / busch (de) / gin blossoms / the jesus and mary chain / tim kinsella / the wrens / pixies / ballboy / galactic heroes / monaco / fireside / new order / the blue hearts / bob hund / giant drag / juxtabrunch / the zebras / the mustonens / robyn / skinny / hot chip / dean & britta / mark kozelek / beulah / the black / jarvis cocker / robert forster / camper van beethoven / folk implosion / belly / lemonheads / spoon / julie doiron / benny sings / grant mclennan / alpine stars / isolée / mclusky / tcr / simian mobile disco / hal / eels / nick lowe / squeeze / teddybears sthlm / the ballet / shout out out out out / beastie boys / etc…

>eldorado< ab 22h

big bang

*
>the Onion< berichtet vom großen >internet crash 2007<!

chr, chr, chr, chr, chr!

*
wie arrogant muss eine band sein, wenn sie eine 13-minutige single veröffentlicht. wie gut muss eine band sein, wenn sie noch 15 jahre später der inbegriff einer ganzen musikszene ist. „weekender“ von flowered up ist vielleicht am ehesten das, was man als „rave-hymne“ bezeichnen könnte. kein anderer song verkörpert von der musik oder vom text so sehr baggy trousers, lsd und party am wochenende. und alles noch weit vor trainspotting, cool britannia und britpop.

„weekend-ah, weekend-ah, fuck off. fuck off and die“

> flowered up – „weekender“ (erster teil)<
> flowered up – „weekender“ (zweiter teil)<

*
john vanderslice, beim team sabine mit dem großartigen „me and my 424“ schon seit langem in der heavy rotation, hat sein erstes video fertig gestellt!

>john vanderslice – „time to go“<

Nächste Seite »